background
schatten





Kooperation mit unserem Partner 

MASTERPULS® MP100 »ultra«

STORZ MEDICAL


Anwendungsbereiche sind die Orthopädie, die physikalische Medizin, die Sportmedizin und die Physiotherapie. Kompakte Dimensionen, hohe Zuverlässigkeit, geringe Servicekosten und der geräuscharme, integrierte „Air Power“-Antrieb zeichnen die radialen Stoßwellengeräte der MASTERPULS® »ultra«-Linie aus.

Einzigartige Ergonomie: Alle wesentlichen Bedienelemente sind im Display des „FALCON“-Handstücks integriert und erleichtern so ein unterbrechungsfreies und schnelles Arbeiten direkt am Patienten. Das Stoßwellengerät selbst tritt in den Hintergrund.

Der MASTERPULS® »ultra« passt in jede Praxis und kann farblich individuell an die Praxisumgebung angepasst werden. Die austauschbaren Farbaccessoires sind in grün, blau, orange und schwarz erhältlich.

1. Radiale Stoßwellentherapie mit dem R-SW-Handstück „FALCON“
2. Vibrationstherapie mit dem V-ACTOR®-Handstück

Anwendungsgebiete

3. Triggerpunkt-Behandlungen
4. Faszien-Behandlungen
5. Paravertebrale Behandlungen

Der wohl wichtigste Aspekt für Schmerzpatienten ist, dass sich ein positiver Behandlungsablauf mit der Stoßwellentherapie möglichst schon ab der ersten Behandlung einstellt. Für diese hohe Patientenerwartung bietet der MASTERPULS® »ultra« die beste Basis.

 

Highlights

  • Individuelle Farbgestaltung (grün, blau, orange, schwarz)
  • Effektives und ermüdungsfreies Arbeiten direkt am Patienten
  • Alle Bedienelemente im „FALCON“-Handstück integriert
  • Energiebereich ab 0,3 bareff
  • Optionale Bedienung via 10″-Touchscreen

Allgemeine Daten

  • Abmessungen ohne Touchscreen (B × H × T): 426 × 144 × 340 mm
  • Gewicht: 10,5 kg
  • Kompressor, integriert
  • 10”-Touchscreen (optional)

Radiale Stoßwelle

  • Druck: max. 5 bareff, Frequenz: 1–21 Hz (druckabhängig)
  • „Skin Touch“-Funktion
  • V-ACTOR®-Handstück (optional): 1–31 Hz

 

Das „FALCON“-Handstück

Die wesentlichen Bedienelemente wurden im „Active-tip-control“-Display des neu entwickelten »FALCON«-Handstücks integriert und erleichtern so die Arbeit am Patienten. Das „Individual Parameter Setting“ (IPS-Control) für alle ESWT-Indikationen enthält von erfahrenen Anwendern empfohlene Behandlungsparameter und garantiert eine verlässliche Voreinstellung.

  • Druckbereich 0,3–5 bareff
  • Ergonomisches Handstückdesign
  • Innovatives „Active-tip-control“-Display mit Druck- und Frequenzwahl
  • „Individual Parameter Setting“ (IPS-Control) für verschiedene Indikationen
  • Impulsauslösung durch „Skin Touch“-Funktion (nur MASTERPULS® MP100 und MP200 »ultra«)

Applikatoren

Siehe Standard Applikatoren und Faszien- und Spine-Applikatoren für STORZ MEDICAL Stoßwellen Systeme.

 

Touchscreen-Panel

Das optionale 10″-Touchscreen-Panel wird über ein USB-Kabel am Stoßwellengerät angeschlossen und erweitert es mit wertvollen Features: Neben der zusätzlichen Gerätesteuerung bietet es eine Patientenverwaltung sowie von erfahrenen Anwendern empfohlene Behandlungsparameter, welche mit Videos und Bildern unterstützt werden. Diese können aufgerufen und übernommen werden. Mit der integrierten Visible Body®-Software kann man tief in die anatomischen Strukturen
des menschlichen Körpers eintauchen.

  • Patientenverwaltung mit Behandlungshistorie
  • Video- und bildergestützte Behandlungsparameter
  • Digitaler Anatomieatlas Visible Body®

   

Unsere Gebietsbetreuer besuchen Sie gerne und stellt Ihnen das Gerät bei Ihnen in der Praxis vor!

Diese Informationen können ein persönliches Gespräch nicht ersetzen.



  

BILLROTHSTRASSE 14  |  A-1190 WIEN  |  PHONE:+43(1)9462838  |  OFFICE@MEDCOMPANY.AT